18 Zoll Felgen

Es gibt nicht viele Felgen für den Land Rover Discovery in 18 Zoll. Wir möchten Euch zwei Modelle vorstellen. Jedoch vorab ein paar Informationen, warum 18 Zoll Felgen eine gute Alternative zu den standardmässigen 19 Zoll Felgen sind. Zudem bieten wir Dir individuell auf deinen Einsatz abgestimmte Kompletträder an. Wir sind unabhängig, neutral und haben aufgrund unserer langjährigen Erfahrung viel Wissen angeeignet.

Die Pneu sind der – hoffentlich einzige Kontakt zum Untergrund. Nur so kann der Land Rover Discovery seine Stärken richtig ausspielen. Der Discovery hat von Haus ein sehr gutes Fahrwerk, was in jeder Situation souverän arbeitet. Den Vergleich zu einem Defender muss er nicht scheuen, dazu benötigt es jedoch die richtige Bereifung!

Etwas ganz Wichtiges vorweg: Auch wenn alle Geländereifen das Schneeflockensymbol und eine M+S Kennzeichnung haben, ersetzen sie keinen vollwertigen Winterreifen. Es muss gesagt werden, dass es absolute fahrlässig ist, mit grobstolligem Profil auf Schnee und Eis bei Minusgraden unterwegs zu sein. Wenn Euch jemand unter diesem Argument einen Pneu verkaufen möchte, lehnt zu Eurer eigenen Sicherheit dankend ab!

In der Regel benötigt der Discovery 4 mindestens 19 Zoll Felgen, das hat mit der Grösse der Bremsanlage zu tun. Leider ist die Auswahl für 19 Zoll Geländereifen sehr übersichtlich. Wir sind mit dem Goodyear Wrangler Dura Track nicht zufrieden und empfehlen ihn daher nicht als Geländereifen. Einen zweiten Pneu in 19 Zoll hat Cooper mit dem Zeon LTZ auf den Markt gebracht. Diesen konnten wir derzeit noch nicht testen.

Eine der ersten 18 Zoll Felgen kommt vom britischen Hersteller Compomotive. Ihr Felgenbett wurde explizit für die grosse Bremse angepasst. Diese Aluminiumfelge kann auch mit Spurplatten gefahren werden. Eine weitere Felge gibt es seit 2017 von delta4x4, die exklusiv für OEMplus hergestellt wurde. Diese geschmiedete Felge hat eine höhere Festigkeit, als Aluminiumfelgen und benötigt aufgrund der Einpresstiefe keine Spurplatten.

 

Nach unseren Gelände- und Langstreckenerfahrungen tragen die 18 Zoll Felgen einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Gelände und zum beständigen Fahrspass bei. In 18 Zoll ist die Auswahl von Geländereifen, sei es AT (All Terrain) oder MT (Mud Terrain), wesentlich breiter.

 

AT: 50% Strasse 50% Gelände

Einer der beliebtesten AT Pneu ist der BF Goodrich All-Terrain T/A KO2. Er ist sehr weit verbreitet, hat auf der Strasse ein nicht zu lautes Abrollgeräusch, eine gute Seitenführung und ist sehr laufruhig. Im Gelände macht er eine solide Figur. Vielleicht braucht man zwei Schwünge, um irgendwo hoch zu kommen, womit man mit einem MT nur einen bräuchte, aber das ist verkraftbar. Solltest Du das automatische Hecksperrdifferential haben, kommst Du sehrt weit mit diesem Reifen. Für grosse Schlammschlachten ist er allerdings nicht zu haben. Eine andere – noch nicht getestete – Alternative und gut mit dem BFG zu vergleichen, ist der Cooper Discover A/T3. Beide Reifen nehmen sich vom Profil her nicht viel.

Der General Grabber AT wird oft als Ganzjahres-Offroad-Reifen verkauft. Fahrt ihn im Sommer, bitte nicht im Winter. Dieser weit verbreitete und relativ günstige Reifen hat im Vergleich zu den beiden o.g. einen eher hohen Verschleiss.

 

MT: 20% Strasse – 80% Gelände

Einer der Klassiker unter den Geländereifen ist der Cooper Discoverer STT. Er bietet abseits der Strasse sehr gute Performance und Grip. Seine Seitenwände sind allerdings nicht so stark geschützt, wie die beim BFG, das macht sich ein wenig bemerkbar, ist aber nicht als kritisch einzustufen. Die groben Stollen sind im Gelände einem erhöhten Verschleiss ausgesetzt. Auf der Strasse sind diese für einen rechten Geräuschpegel verantwortlich.

Einen grossen Nachteil hat der Cooper Discover STT: ältere Modelle haben noch den Geschwindigkeitsindex bis 160 km/h, die neueren nur noch bis 110 km/h. Das kann – gerade in Italien – zu Problemen führen. Ein weiteres Modell ist der Cooper Discoverer STT PRO, der sogar noch ein wenig aggressiver als der STT ist. Das schlägt sich auch im Preis nieder.

 

Der Markt bietet noch mehr Reifen an und man findet viele. Ein paar Reifen, die auf eine 18 Zoll Felge für den Discovery 4 passt, haben wir Dir hier vorgestellt.

 

 

Oft werden  Vorschläge vor die optimale  Rad-Reife-Kombinationen gemacht. Wir nehme davon Abstand und setzen auf Beratung. Kontaktiere uns einfach und wir helfen Dir anhand deiner Ziele und Vorstellungen.